Tourenvorschläge

Von der Schärtenalm zur Blaueishütte, Gehzeit 45 Min.

Die Wanderung zur Blaueishütte (1.680m Höhe, Einkehrmöglichkeit) bietet sich als Erstes an.
Dort kann man weitere schöne Ausblicke auf das imposante Gebirgskar und den Blaueisgletscher genießen und hat auch die Möglichkeit zur Besteigung verschiedener Bergspitzen wie z.B. die des Hochkalters (2607m) oder der Schärtenspitze (2153m).



Von der Schärtenalm zum Steinberg (2026m), Gehzeit 2 Std.

Direkt hinter der Hütte beginnt der gut sichtbare und rot markierte Steig zum Steinberg. Zuerst durch lichten Lärchenwald, später durch Latschen bis man die Baumgrenze erreicht. Dann über Matten und am Ende durch Schroffen bis zum Gipfel.



Von der Schärtenalm zur Hochalm (1500m), Gehzeit 1,25 Std.

50m von der Hüte entfernt beginnt hinter einer Forst-Dienst-Hütte das Steiglein hinüber zur Hochalm. Ohne großen Höhenunterschied zieht sich der Weg am Steinberg entlang bis zur sog. "Märchenwiese" (Sehr schöner Rastplatz bei kleiner Jagdhütte). Hier kann man entweder nach Ramsau absteigen oder weiter den Weg hoch zur Hochalm nehmen, die man nach ca. 0,5 Std. erreicht.
Von der Hochalm kann man z.B. weiter über die Hochalmscharte zum Wimbachschloss gehen oder über die Eisbodenscharte zur Schärtenspitze.



Übersicht des Hochkaltermassiv






KOMBIANGEBOT

Canyoning und Übernachtung auf der Schärtenalm


Adventure-Canyoning-Ramsau bietet euch ein tolles Kombi-Angebot:

Canyoningtour mit einer anschließenden Hüttenübernachtung zum Preis von 100.- Euro pro Person.

Mehr lesen...